Liebe Bürgerinnen und Bürger im Dresdner Süden,

am 26. Mai 2019 finden die Kommunalwahlen und die Europawahl statt.

Auf kommunaler Ebene können Sie über die Zusammensetzung des Stadtrates und – dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt – über die Zusammensetzung des Stadtbezirksbeirates Plauen entscheiden.

Die SPD steht für eine sozial gerechte, eine demokratische und vielfältige und eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Politik auf allen Ebenen – für einen lebenswerten Dresdner Süden in einer lebenswerten Stadt Dresden im Herzen eines lebenswerten Europa.

In den letzten Jahren ist Dresden aufgeblüht. Wir erleben Bürgerinnen und Bürger, die ihre Stadt gestalten wollen. Gemeinsam mit Ihnen will die SPD Dresden noch lebenswerter machen.

Die vergangenen fünf Jahre waren ein guter Anfang:

  • Bildungswende: deutlicher Anstieg der Investitionen in Schulen, Kitas und Sportstätten,
  • Soziale Wende: Ausbau der Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit und von sozialen Projekten wie Alleinerziehendennetzwerk, Gewaltschutzprojekte oder Beratung zum alters- und behindertengerechten Wohnen, Einführung eines echten Sozialtickets, Erhalt der Städtischen Kliniken in öffentlicher Hand und fast 20 Mio. Euro Investitionsmittel allein 2019/2020,
  • Wende auf dem Wohnungsmarkt: Neugründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (WiD),
  • Verkehrswende: Ausbau von Bus und Bahn z.B. durch Quartiersbusse, die Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße oder die Stadtbahn 2020, Sanierung von Gehwegen und Bordabsenkungen

Wahlprogramm der SPD

  • Damit nach der Miete noch was übrig bleibt
  • Damit Bus und Bahn öfter kommen
  • Damit alle etwas von Dresdens Wohlstand haben
  • Damit keine Schule unsaniert bleibt

WAS UNS VOR ORT BESONDERS AM HERZEN LIEGT

Südpark

Wir brauchen den Südpark als Erholungsgebiet und grüne Lunge zwischen Nöthnitzer Straße und Kohlenstraße. Weitere Informationen über den Südpark.

Stadtbahn 2020

Wir brauchen die Stadtbahn 2020, um den Verkehr und die Buslinie 61 zwischen Löbtau und Strehlen zu entlasten. Weitere Informationen über die Stadtbahn 2020.


Stadtrat

Die Entscheidungen im Dresdner Stadtrat haben eine direkte Auswirkung auf unser alltägliches Leben in  Dresden und in allen Teilen der Stadt.

Hier im Wahlkreis 9 – Dresden-Plauen stellt die SPD 10 Kandidatinnen und Kandidaten aus der Bürgerschaft auf, die Ihre Interessen als Plauener Bürgerinnen und Bürger im Stadtrat vertreten wollen.

Dana Frohwieser

Bildungswissenschaftlerin, 42

Matthias Lüth

Student, 25

Dr. Hildegard Maria Küllchen

Lehrerin, 61

Christopher Jakoby

Maurer, 30
  1. Dana Frohwieser, 42, Bildungswissenschaftlerin
  2. Matthias Lüth, 25, Student
  3. Dr. Hildegard Maria Küllchen, 61, Lehrerin
  4. Christopher Jakoby, 30, Maurer
  5. Esther van Doorn, 47, Speditionskauffrau
  6. Matthias Ketzer, 42, Rechtsanwalt
  7. Franziska Ilbring, 33, Unternehmensberaterin
  8. Prof. Clemens Zumhasch, 62, Hochschullehrer
  9. Anastasia Bass, 30, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  10. Thomas Böttcher, 41, Selbstständiger

Stadtbezirksbeirat

In diesem Wahljahr können Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, erstmalig den Stadtbezirksbeirat direkt wählen und Ihre Vertreterinnen und Vertreter im Stadtteilparlament bestimmen.

Wir setzen uns für Sie ein und geben Ihnen als Mitbürgerin und Mitbürger in Dresden-Plauen eine Stimme für einen vielfältigen und lebendigen Dresdner Süden.

Nicole Koitzsch

Büroangestellte, 40

Erik Zimmermann

Historiker, 38

Anastasia Bass

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 30

Frank Schierlitz

Student der Medieninformatik, 30

Ester von Dorn

Speditionskauffrau, 47
  1. Nicole Koitzsch, 40, Büroangestellte
  2. Erik Zimmermann, 38, Historiker
  3. Anastasia Bass, 30, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  4. Frank Schierlitz, 30, Student der Medieninformatik
  5. Esther van Doorn, 47, Speditionskauffrau
  6. Matthias Lüth, 24, Student
  7. Dr. Hildegard Küllchen, 61, Lehrerin
  8. Matthias Ketzer, 42, Rechtsanwalt
  9. Beate Mierdel, 48, Ingenieurin
  10. Thomas Böttcher, 41, Selbstständiger
  11. Franziska Ilbring, 33, Unternehmensberaterin
  12. Prof. Clemens Zumhasch, 62, Hochschullehrer
  13. Dana Frohwieser, 42, Bildungswissenschaftlerin
  14. Jakob Hannusch, 29, Angestellter
  15. Astrid Lang, 57, Gästeführerin
  16. Ulrich Puhlfürst, 43, Grafikdesigner
  17. Ines Ketzer, 43, Lehrerin
  18. Rainer Petzold, 43, Förster
  19. Paul Wache, Verwaltungsangestellter