Autor: MaxKleinhenz (Seite 1 von 52)

Vielen Dank für die Teilnahme bei spielen-in-plauen.de

Liebe Plaunerinnen und Plauner,

am 20. Juni haben wir unsere Umfrage zu Spiel- und Sportmöglichkeiten in Plauen beendet. Wir bedanken uns bei euch für die zahlreichen Antworten. Die vielfältigen Rückmeldungen und die Beteiligung an der Umfrage zeigen uns, wie wichtig das Thema im Stadtbezirk ist.

Wir werten aktuell alle Antworten aus und beginnen erste Schlussfolgerungen und Forderungen zu formulieren. Nach den Sommerferien wollen wir dann mit euch die Ergebnisse der Umfrage und die Forderungen auf einer Veranstaltung besprechen und weiterentwickeln. Gemeinsam können wir an einer Verbesserung der Situation arbeiten und im Stadtbezirk Plauen Entwicklungen anstoßen. Wir freuen uns weiterhin auf eure Ideen und bleiben gemeinsam dran.

Wir halten euch an dieser Stelle auf dem Laufenden und gerne kannst du dich unter info@spd-dresden-plauen.de oder über das Kontaktformular bei uns melden und wir senden dir alle Infos zu.

Liebe Grüße

Das Team der SPD Dresden-Plauen

Sagt eure Meinung zu Spiel und Sport in Dresden-Plauen

Wir möchten gemeinsam mit Dir die Spiel- und Sportsituation im Dresdner Süden verbessern. Dafür ist es wichtig, eine klare Einschätzung der aktuellen Situation zu haben – und dafür brauchen wir DICH!

Was ist gut in Plauen, Coschütz, Mockritz auf der Südhöhe oder der Südvorstadt? Und vor allem:

  • Was fehlt?
  • Welche Spiel- und Sportmöglichkeiten wünschst Du Dir in Deinem Stadtteil und was sollte unbedingt verbessert werden?
  • Was erwartest Du von der Kommunalpolitik?

Sag‘ uns Deine Meinung, damit wir uns darum kümmern können! Und wir versprechen Dir ein ausführliches Feedback nach Abschluss der Umfrage. Erzähle auch gern Deinen Freundinnen und Freunden von der Umfrage. Bis zum 20.06. könnt ihr noch mitmachen. Wir freuen uns auf eurer Expertenwissen!

Dein Team der SPD Dresden-Plauen

Schul- und Bildungspolitik in der Corona-Krise mit Sabine Friedel

Aufgrund der hohen gesundheitlichen Risiken sind Schulen und Kindergärten bis auf Notbetreuung zur Zeit geschlossen. Bis auf die Abschlussklassen werden alle Schülerinnen und Schüler online zu Hause unterrichtet. Dabei müssen vor allem die Eltern neben dem Homeoffice auch noch das Home-Schooling stemmen. Nicht alle Familien sind ausreichend mit Computern, Druckern, Internet, Schreibtischen oder eigenen Zimmern für die Kinder ausgestattet.

Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion

Wir haben mit Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion, diskutiert, wie trotz dieser Situation ein ordentliches Lernen erfolgen kann. Auch wenn der Bund Gelder für die Beschaffung von digitalen Endgeräten bereitstellt, sind Anschaffung, Einrichtung, Schulung und Verteilung weitere Probleme. Allerdings kann ein Online-Unterricht das gemeinsame Lernen und enge Betreuung durch die Lehrerinnen und Lehrer nicht ersetzen. Daher ist es wichtig, dass ein Wechselmodell eingeführt wird, so dass abwechselnd ein Teil der Schülerinnen und Schüler in der Schule unterrichtet werden kann, während der andere online daran teilnimmt.

Ein möglicher diskutierter Lösungsansatz für den Umgang mit Corona im Schulbetrieb: Mit kleinen Klassen eine bessere und intensive Betreuung der Schülerinnen und Schüler zu erreichen, da die Nachteile für Kinder ohne elterliche Unterstützung (die sowieso schon immer da waren) durch Corona noch einmal deutlich verstärkt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es ggf. erforderlich den Lehrplan „zu entrümpeln“ und zu straffen. Durch Corona wird dieses Ziel nun zeitnah nötig, damit die Abschlüsse weiter für alle (unabhängig von der Qualität der Betreuung durch die Eltern) erreichbar bleiben.

ABSAGE: Familienfest am Fichtepark

Seit 1992 richten wir jedes Jahr das Familienfest am Fichtepark aus. Dieses Jahr muss es leider zum ersten Mal ausfallen. Wir lassen uns durch die Entwicklungen um COVID-19 aber nicht entmutigen und haben für Sie trotzdem etwas vorbereitet.

Wir laden Sie ein, das Familienfest mit uns virtuell zu feiern.

Unser beliebtes Familienquiz halten wir diesmal online für Sie bereit. Machen Sie mit und gewinnen Sie attraktive Preise, wie eine Reise nach Berlin oder Restaurantgutscheine. Die Teilnahme ist vom 01. bis 07. Mai möglich.

Selbstverständlich sind wir auch für Ihre Anliegen da. Haben Sie Wünsche oder Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn wir uns im Fichtepark wieder sehen können. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen 1. Mai und kommen Sie unbeschadet durch die aktuelle Zeit.

Ihre SPD Dresden-Plauen

Bericht aus dem Stadtbezirksbeirat vom 07.01.2020

Am Dienstag, dem 7. Januar, fand die 6. Sitzung des Stadtbezirksbeirates Plauen statt. In der Sitzung wurden verschiedene Projekte durch den  Stadtbezirksbeirat unterstützt. Die Beschlüsse dazu wurden alle einstimmig gefasst:

  • 3.200 € erhielt der Kammerchor cantamus Dresden für sein Jubiläumskonzert am 26.01 in der Lukaskirche,
  • 31.995,67 € erhielt das Bike Areal Dresden zur Durchführung von Umbauarbeiten der Rennstrecke und ganzjährigen Pflege des Radsportparcours und
  • die SG Gittersee erhält 14.824,76 € für die Neuerrichtung von Unterständen für Schülerinnen und Schüler der 80. Grundschule und für die Sportlerinnen und Sportler des Vereins.

Insgesamt stehen dem Stadtbezirksbeirat jährlich 574.130,00 € zur Verfügung.

Die komplette Tagesordnung vom 07.12.2020 finden Sie im Ratsinformations­system.

« Ältere Beiträge

© 2021 SPD Dresden-Plauen

Theme von Anders NorénHoch ↑